Zum Inhalt springen

PinkCupid im Test


Testergebnis: (4/5)

PinkCupid Test

PinkCupid gehört mit 800.000 Mitgliedern zu einer der größten Online-Dating Portale für lesbische Frauen. Aber wie gut ist PinkCupid für Frauen in Deutschland? Gibt es wirklich kaum Fake-Profile? Kannst du Nachrichten kostenlos versenden? Ist PinkCupid eine Alternative zu gayParship? Wir haben PinkCupid ausführlich getestet und alle Fakten für dich zusammengeasst.

Alles wichtige auf einen Blick


  • Anteil Frauen: 100%
  • 800.000 Mitglieder (weltweit)
  • Kaum Fake Accounts
  • Ausführliche Profile
  • Alle Profile haben mindestens 3 Bilder
  • 24 h können Nachrichten kostenlos versendet werden
  • leere Profile werden vom Support gelöscht
  • Schnelle & einfach Anmeldung

Zusammenfassung vom PinkCupid Test


  • Flirten & Dates: 4 out of 5 stars
  • Erfolgschancen: 3.5 out of 5 stars
  • Casual Dating: 3.5 out of 5 stars
  • Partnersuche: 4 out of 5 stars
  • Mitglieder-Niveau: 4 out of 5 stars
  • App: 3.5 out of 5 stars
  • Preis / Leistung: 4 out of 5 stars
  • Kontaktmöglichkeiten: 4 out of 5 stars
  • Profileinstellungen: 4 out of 5 stars

Vor- und Nachteile von PinkCupid


  • Es gibt wirklich keine „heimlich“ angemeldeten Männer
  • Weltweit sehr viele Nutzer
  • So gut wie keine Fake-Accounts
  • Nachrichten können in den ersten 24 h in der App gratis versendet werden
  • schlecht ausgefüllte Profile werden vom Support gelöscht
  • Alle Profile haben mindestens 3 Bilder
  • in Deutschland noch wenige Nutzer
  • Nachrichten können nur mit einem Premium-Account versendet werden
  • in der App gibt es nicht alle Funktionen wie auf der Internetseite

Mitglieder auf PinkCupid


  • 800.000 Mitglieder weltweit
  • 30.000 Mitglieder in Deutschland
  • 1.800 Mitglieder sind davon täglich aktiv
  • 100% Frauen
  • Altersdurchschnitt liegt bei 28-46

PinkCupid ist eine der weltweit führenden Dating-Seite für lesbische Frauen. Es gibt hier 0% Männer. Im Test waren maximal um die 300 Mitglieder gleichzeitig online. Wer gerade online ist, siehst du in den Suchergebnissen. Der Altersdurchschnitt ist sehr breit gefächert. Es sind Frauen so ziemlich jeden Alters hier angemeldet. Der Großteil der Frauen sucht auf PinkCupid nach der großen Liebe. Im Test haben wir keine Fake-Account gefunden. Dies ist dem sehr guten Support zu verdanken. Dieser löscht Profile, sobald sie über einen gewissen Zeitraum nicht komplett ausgefüllt werden oder einen unseriösen Eindruck machen.

So gut wie alle Profile hatten mindestens 3 Profilbilder hochgeladen. Viele sogar noch mehr. Und auch die Profile waren fast immer sehr ausführlich ausgefüllt. Bevor du jemanden anschreibst, kannst du dir über das Profil ein sehr gutes Bild machen.

Anmeldeprozess


  • Registrierung über Facebook möglich
  • Registrierung über E-Mail möglich
  • Sehr schnelle Anmeldung
  • Profil kann später vervollständigt werden
  • Nach der Registrierung kannst du direkt loslegen
  • Es werden nur wenig persönliche Daten benötigt

Der gesamte Registrierungsprozess ist sehr einfach gestaltet und in 2 bis 3 min hast du dich bereits registriert. Dabei hast du die Auswahl dich mittels deines Facebook-Profil oder ganz klassich per E-Mail zu registrieren. Wenn du dich für die Facebook Variante entscheidest werden deine E-Mail Adresse, dein Wohnort und dein Geburtstag einfach übernommen. Aber keine Angst, PinkCupid postet nichts an deiner Pinnwand. Egal wie du dich registrierst, deine E-Mail musst du nie verifizieren.

Direkt nach dem du dich registriert hast, kann du alle Funktionen von PinkCupid nutzen und auf die Suche nach deiner Traumfrau gehen. Dein Profil kannst du zwar auch erst später ausfüllen, allerdings empfehlen wir ausdrücklich dies gleich zu tun. Ansonsten sinkt deine Antwortquote fast auf Null. Niemand schreib mit einem leeren Profil. Außerdem besteht sonst die Gefahr, dass der Support dein Profil wieder löscht. Um deine Identität zu bestätigen kannst du deinen Ausweiß einreichen. Machst du das, wird dein Profil auch nicht gelöscht.

Kontaktaufnahme


  • Nutze Likes für die erste Kontaktaufnahme
  • Mit CupidTags findest du Frauen mit gleichen Interessen
  • Nachrichten kannst du nur von Premium-Usern bekommen, oder du hast selber einen Premium-Account
  • über die Mitgliedersuche kannst gezielt nach Frauen suchen
  • wenn dich Mitglieder belästigen kannst du sie sperren

Mit einem kostenlosen Account kannst du nur Likes verteilen. Nachrichten hingegen können nur mit einem Premium-Account versendet werden. Du selbst kannst auch nur von Premium-Mitglieder Nachrichten erhalten. Das ist leider etwas nervig, aber bei fast allen Portalen gang und gebe. In der App kannst du die ersten 24h kostenlos Nachrichten versenden.

Willst du Frauen mit ähnlich Interessen finden und gut zu dir passen, kannst du die CupidTags verwenden. Diese gibst du zunächst in deinem Profil an und kannst dann nach Mitgliedern mit den gleichen Tags suchen. Über diesen Suchfilter findest du sehr schnell Frauen, welche sehr wahrscheinlich gut zu dir passen.

Über die Mitgliedersuche kannst du auch selbst nach Frauen suchen. Dabei hast du die Möglichkeit nach Alter, Wohnort, Land und weiteren Aspekten zu filtern. Du kannst aber auch nach dem Onlinestatus filtern und findest so nur Mitglieder, die gerade online sind. Belästigt dich ein User, kannst du ihn jederzeit sperren.

Profilinformationen


  • Profile können sehr umfangreich ausgefüllt werden
  • auf jedem Profil siehst du anhand eines farbigen Balkens wie gut ihr zusammenpasst
  • du kannst maximal 5 Bilder hochladen
  • in deinem Profil kannst du angeben, wie deine Traumfrau seien soll
  • Bilder werden innerhalb von 24h überprüft

Die Profile auf PinkCupid können sehr detailliert gestaltet werden. Du kannst Fragen über dich beantworten oder auch deine Vorstellungen über deine Traumfrau dort teilen. Viele der Angaben im Profil sind Pflichtfelder. Das hilft, das fast alle Profile komplett ausgefüllt sind. Schließlich kannst du nur so auf den ersten Blick sehen, ob ihr womöglich zusammen passt oder nicht. In deinem Profil musst du mindestens 3 Bilder hochladen. Maximal sind 5 Bilder möglich. Dabei ist es wichtig, das die Bilder den Richtlinien entsprechen. Dein Gesicht muss eindeutig erkennbar sein und dürfen auf keinen Fall pornografisch sein. In jedem Profil siehst du zudem direkt, ob der jeweilige User gerade online ist oder nicht.

Was kostet PinkCupid?


Die Kosten für eine Platin- oder Gold-Mitgliedschaft liegen im Vergleich im Durchschnitt.

Platin-Mitgliedschaft

LaufzeitKostenGesamt
1 Monat34,98€ / Monat34,98€
3 Monate23,33€ / Monat69,99€
12 Monate11,67€ / Monat139,99€
Kosten Platin-Mitgliedschaft für Pinkcupid.de

Gold-Mitgliedschaft

LaufzeitKostenGesamt
1 Monat29,98€ / Monat29,98€
3 Monate19,99€ / Monat59,98€
12 Monate10,00€ / Monat119,98€
Kosten Gold-Mitgliedschaft für Pinkcupid.de

PinkCupid kann natürlich komplett kostenlos genutzt werden. Wer aber alle Funktionen nutzen will, braucht aber einen Premium-Account.

Das geht gratis

  • Anmeldung und Profilerstellung
  • 3 Bilder hochladen
  • Nachrichten mit Premium-Mitgliedern schreiben
  • Likes verteilen

Premium-Funktionen

  • Inkognitomodus
  • keine Werbung
  • Nachrichten von allen Mitglieder lesen
  • bessere Platzierung des Profils in der Suche
  • hervorgehobenes Profil
  • Mehr Kontaktanfragen erhalten

Zahlungsmöglichkeiten

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Griopay
  • Paysafecard
  • Sofortüberweisung

PinkCupid App


  • App für Android verfügbar
  • Download ist kostenlos
  • Gutes Design
  • nicht alle Funktionen in der App
  • gut um unterwegs Nachrichten zu senden/lesen

Die PinkCupid App ist für alle Android Nutzer komplett kostenlos. IOS Nutzer haben leider Pech. Für sie gibt es die App noch nicht. In der App sind leider auch nicht alle Funktionen wie auf der Webseite vorhanden. Du kannst aber jederzeit dein Profil bearbeiten und Nachrichten senden und empfangen, vorausgesetzt du hast eine Premium-Mitgliedschaft. Das Gute an der App: In den ersten 24h kannst du auch ohne Premium-Account chatten. Erst danach benötigst du auch in der App einen Premium-Account. Besonders hat uns aber das einfache und schöne Design der App gefallen. Als neuer Nutzer findet man sich hier sehr schnell zurecht.

Besonderheiten im Test


CupidTags

CupidTags sind wie # auf Instagram. Du kannst damit Interessen markieren. Klickst du auf einen CupidTag, werden dir automatisch Nutzer mit den gleichen Tags angezeigt.

Favoritenliste

Wenn du Frauen interessant findest, sie aber erst später anschreiben möchtest, kannst du sie in deine Favoritenliste packen.

Likes

Likes sind wie auf Social Media Plattformen ein sehr guter Weg, um einen ersten Kontakt herzustellen.

FAQ – Häufige Fragen


Gesamtfazit:

PinkCupid hat im Test vor allem mit den nicht vorhandenen Fake-Accounts und den umfangreichen Profilen überzeugt. In jedem Profil waren zwischen 3 und 5 Bilder und ausführliche Beschreibungen der Person. Leere Profile werden direkt gelöscht. Nachrichten können (wie überall) nur mit einem Premium-Account versendet werden. Sehr cool: In der App kann die ersten 24h umsonst gechattet werden. Leider gibt es die App nur für Android Nutzer und nicht für IOS.